Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


faq:smtp

Probleme beim E-Mail-Versand (SMTP)

SMTP port 587

ACHTUNG! Immer mehr Zugangs-Provider (z.B. Swisscom seit März 2010) sperren den Mailversand via Port 25.
Sind Sie davon betroffen, wechseln Sie also den aktuellen Port Ihres Postausgangsservers (SMTP) von 25 auf 587. Port 465 kann alternativ dazu auch problemlos verwendet werden.

Bitte beachten Sie folgende Abschnitte unserer Anleitungen für die jeweiligen Mail-Clients:

Probleme mit dem Virenscanner

Diverse Virenscanner versuchen, sich zwischen E-Mail-Client und unseren Postausgangsserver (SMTP) zu stellen und die verschlüsselte Verbindungen (STARTTLS) zu überwachen. Dies verursacht bei vielen Vierenscannern Probleme und E-Mails können nicht mehr versendet werden.
Uns bekannt sind folgende Virenscanner, welche mit STARTTLS nicht klar kommen:

  • Avast (sowohl Mac- als auch Windows-Version)

Gehen Sie bitte wie folgt vor, um das Problem zu lösen:

Unter den avast! Einstellungen finden Sie das Schutzmodul „Mail“. Dieses können Sie gerne aktiviert belassen. Klicken Sie aber auf Erweitert…, um die erweiterten Einstellungen dazu anzupassen:

Unter Abschnitt „Allgemein“ finden Sie dann folgende Einstellung, die Sie deaktivieren sollen:

[ ] Geschützte Verbindungen prüfen

Der E-Mail-Versand via unseren Postausgangsserver (smtp.onlime.ch) sollte danach wieder möglich sein, wie gewohnt verschlüsselt (TLS) via Port 587.

Probleme mit DSL-Router der Deutschen Telekom

Seit Anfang 2014 stellt die Deutsche Telekom die DSL-Anschlüsse auf eine neue Router-Generation um. Dies geschieht bei bestehenden Telekom-Kunden meist im Rahmen der Umstellung auf IP-Telefonie.
Bei einigen DSL-Routern kann es vorkommen, dass E-Mails nicht mehr über unseren Postausgangsserver (smtp.onlime.ch) versendet werden können. Dies die Liste der uns bekannten betroffenen Router:

  • Speedport W 724V

Lösung:

QUICK FIX

Prüfen Sie die Konfiguration des Routers und vergewissern Sie sich, dass im Menüpunkt „Internet“ in der „Liste der sicheren Email-Server“ der Server smtp.onlime.ch eingetragen ist.

Detaillierte Anweisungen:

1) Loggen Sie sich in Ihren Router ein

Öffnen Sie dazu Ihren Browser (Firefox, Chrome, Internet Explorer,…) und geben Sie folgende URL in der Adresszeile ein: http://speedport.ip
Sollte dies nicht klappen, können Sie alternativ auch folgende URLs verwenden: http://192.168.1.1 resp. http://192.168.2.1

2) Liste der sicheren E-Mail-Server

Im Menüpunkt „Internet“ finden Sie die „Liste der sicheren E-Mail-Server“. Sie können diese komplett deaktivieren, indem Sie das Häkchen bei „Liste der sicheren Email-Server verwenden“ heraus nehmen.

Wir empfehlen Ihnen jedoch, diese Liste aktiviert zu belassen. Tragen Sie also im Feld „URL oder IP-Adresse“ unseren Postausgangsserver smtp.onlime.ch ein:

Klicken Sie anschliessend auf Speichern und melden Sie sich wieder ab via Logout-Link oben rechts. Per sofort sollten Sie wieder E-Mails versenden können.

faq/smtp.txt · Zuletzt geändert: 2014/11/13 15:46 von phi